Geldspende für Kinderschutz-Zentrum Dortmund

07.06.2017

Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund fördert soziale Einrichtung
Dortmund. Eine Spende in Höhe von 5.000 €  übergab die Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund an die Ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern e.V. Das Geld wird für die Erstellung einer barrierefreien Homepage verwendet, damit die Seite auch für Menschen mit Einschränkungen zugänglich ist.
„Wir möchten, dass alle wichtigen Informationen einfach und schnell zu finden sind und beispielsweise auch von Menschen mit Bewegungseinschränkungen oder verminderter Sehkraft genutzt werden können“, erklärt Gerd Hewing, Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund. Er übergab den Scheck an die Geschäftsführerin des Kinderschutz-Zentrums, Martina Niemann, in den Räumen der Mercedes-Benz Niederlassung an der Wittekindstraße.
Durch die Spenden von Mercedes-Benz in Dortmund konnten bereits in der Vergangenheit Projekte der Ärztlichen Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kinder e.V unterstützt werden. So ermöglichte das Unternehmen mit dem Stern unter anderem die Renovierung des großen Gruppenraums, die Einrichtung des „Entspannungsangebot für belastete Mütter“ sowie die Ausstattung diverser Räume.
„Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten Jahren ist es uns eine große Freude, auch in diesem Jahr das soziale Engagement der Ärztlichen Beratungsstelle zu unterstützen“, so Gerd Hewing.
Weitere Information:    
Petra Schölling
Marketing/ Öffentlichkeitsarbeit
Tel:  0231/1202-292
Fax: 0231/1202-207
E-Mail: petra.schoelling@daimler.com