Mercedes Benz After Work Turnier

31.05.2017

An der beliebten Freitag-Feierabend-Serie „Mercedes Benz After Work“ nahmen bei herrlichem Sommerwetter fast 60 Spieler teil. Ein entspanntes 9-Loch-Turnier, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Alle Handicap-Klassen sind zugelassen. Unser Golfplatz präsentierte sich von seiner besten Seite, so dass bei optimalen Bedingungen 8 Spieler ihre Stammvorgabe verbessern konnten. Roman Surowiecki spielte auf den Back-Nine 2 Bogeys, 2 Birdies und den Rest in Par. Passte für das 1. Brutto mit 18 Punkten vor Moritz Jorg und Jan Pinner mit je 16. Herzlichen Glückwunsch Roman; die 21 Nettopunkte bescherten ihm eine neue Stammvorgabe von 4,5! In der Nettoklasse „Back-Nine“ gewannen Heinz-Jürgen Hangebrauck und Sonja Roos mit je 23 Punkten vor Bettina Harkort (21), die ihren Mann Rainer mit 19 Punkten auf den 4. Rang verwies.. Auf den Bahnen 1-9 reichten Jörg Wiesmann 15 Bruttopunkte zum 1. Brutto vor Achim Schürmann (13), Klaus-Peter Schulte und Jens Nolte-Ernsting je 12. Die Nettopreise gingen an Jens Nolte-Ernsting (20), Anke Hawerkamp (19) und Marcus Pavan (17). Jörg Wiesmann, mit ebenfalls 19 Nettopunkten, freute sich aber vielmehr über den Brutto-Champagner! Mitgespielt hat auch der „Gastgeber“ Gerd Hewing, der Niederlassungsleiter von Mercedes Benz in Dortmund. Im Flight mit Achim Schürmann hat er viel „dazugelernt“, was fürs Golfen nicht schlecht ist und ihn hoffentlich motiviert, mal wieder früher das Büro zu verlassen, wenn es wieder heißt: Mercedes Benz After Work mit anschließendem Umtrunk. Spielen Sie mit, am 14. Juli ist es wieder soweit. / Philipp Pfannkuche