Deutsches Fußballmuseum bekommt "4-Sterne-Bus"

  • Mercedes-Benz ist Premium-Partner des Deutschen Fußballmuseums
  • Weltmeister-Bus von Mercedes-Benz wird Highlight der Dauerausstellung im Deutschen Fußballmuseum
  • Einbringung mit Unterstützung des Weltmeisters Benedikt Höwedes und des ehemaligen Nationaltorhüters Jens Lehmann

Dortmund. Nachdem die neuen Fußball-Weltmeister erstmals deutschen Boden nach ihrer Rückkehr aus Rio de Janeiro betraten, war dieser Bus das erste Fortbewegungs­mittel für DIE MANNSCHAFT. Heute wurde das Herzstück der Mercedes-Benz Ausstellungsfläche, ein Highlight-Exponat, in das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund eingebracht. Gerd Hewing, Direktor der Mercedes-Benz Vertriebsdirektion West, zu der auch die Niederlassung Dortmund gehört, übergab den Schlüssel an Fahrer Wolfgang Hochfellner, der zur letzten Fahrt des Busses in das Museum startete. „Mercedes-Benz ist seit vielen Generationen Premiumpartner des deutschen Fußballsports.  Das erfolgreiche Fußballengagement unserer Marke zeigt sich auf hervorragende Weise in der Buslounge im neuen DFB-Museum“, so Gerd Hewing.
Der Travego Edition 1 aus der Baureihe OM 471 leistet mit seinem Reihensechszylinder 476 PS. Im Innenraum ist der Bus, das Flaggschiff unter den Mercedes-Benz Omnibussen, u. a. mit 36 gepolsterten Ledersitzen, vier Tischen, Flachbildschirmen und Kühlschränken ausgestattet.