Geldspende für Kinderschutz-Zentrum Dortmund

Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund fördert soziale Einrichtung

Dortmund. Einen Spendescheck in Höhe von 4034,10 € überreichte die Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund an die Ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kinder e.V. Das Geld dient zur Unterstützung der Ausstattung des Kinderschutz - Zentrums Dortmund für Familien- und Gruppentherapeutische Verfahren. Die Spendenübergabe durch den Direktor der Niederlassung, Gerd Hewing an die Geschäftsführerin Martina Niemann fand in der Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund an der Wittekindstraße statt. Das geförderte Projekt befasst sich mit dem sogenannten „systemischen Ansatz“ zur Familientherapie. Hierbei werden alle Familienmitglieder in die Therapie mit einbezogen und von Beobachtern analysiert. Zu dieser Analyse wird nun technisches Material, wie z.B. Kameras und Zubehör, benötigt.
Durch die Spenden der Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund konnten bereits in der Vergangenheit Projekte der Ärztlichen Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kinder e.V unterstützt werden. So ermöglichte die Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund das Projekt „Entspannungsangebot für belastete Mütter“, deren Kinder im Kinderschutz-Zentrum Dortmund behandelt werden.
Aufgrund der erfolgreichen Zusammenarbeit in den letzten Jahren, ist es der Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund eine große Freude auch in diesem Jahr das soziale Engagement der Ärztlichen Beratungsstelle zu unterstützen und hofft auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.