Mercedes-Benz Clubturnier:
43 Punkte bringen Ticket nach Bad Griesbach

Die zweiten neun Bahnen des Reichsmark-Kurses gaben den Ausschlag. Zwei (Netto-) Punkte entschieden den Chapman-Vierer beim Mercedes-Benz Clubturnier des Dortmunder Golf-Clubs: Das Ehepaar Karl-Heinz Klemke und Birgit Boogs gewann das Turnier mit 43 Punkten und damit das Ticket zum Bundes-Finale dieser Deutschland-weiten Serie, das Mitte September im deutschen Golfer-Eldorado Bad Griesbach ausgetragen wird. Hinter dem erfolgreichen Duo platzierten sich mit jeweils 41 Punkten Karin Burckhardt und Thomas Himmelmann sowie Dres. Dominique und Uwe van Zwoll.

Die Sieger blieben auf ihrer 87er-Runde nur an Bahn neun ohne Netto-Punkt, weil sie an dem Par-5-Loch neun Schläge benötigten. Backnine waren sie mit 25 Punkten gegenüber den ersten neun Löchern (17) erheblich stärker. Da holten sie auch den Rückstand gegenüber Burckhardt/Himmelmann auf, die auf der ersten Hälfte der Distanz 24 Punkte gesammelt hatten, dann auf der Bahn 16 leer ausgingen und nur noch 17 Zähler hinzugewannen.

Fast schon traditionsgemäß mischte auch das Zahnärzte-Ehepaar Dres. Dominique und Uwe van Zwoll beim Mercedes-Benz Clubturnier vorne mit. Die Sieger von 2011 und 12 hatten diesmal nur zwei Punkte weniger als die Gewinner auf ihrer Score-Karte, weil sie auf jeder Bahn punkteten, indes zweimal zu wenig.

Der diesmal ins zweite Glied gerückte Brutto-Wettbewerb ging an Altmeister Gerd Cromm und David Smolin, die für ihre 80er-Runde 28 Punkte kassierten. Damit lagen sie vier Schläge und drei Punkte vor Dr. Charlotte Gehlen-Staerk und Randolf Mertmann. Auch hier platzierten sich die Netto-Gewinner Klemke/Boogs im Vorderfeld.

Cromm und Dr. Gehlen-Staerk sicherten sich den Sonder-Wettbewerb Nearest to the Star.

Text: Dr. Peter Schütze