Spitzen-Reiter in Dortmund

Helen Langehanenberg und Karsten Huck referierten

Dressur-Reiterin Helen Langehanenberg und Springreiter Karsten
Huck referierten im Rahmen des Mercedes-Benz Reiter Forum
in der Mercedes-Benz Niederlassung Dortmund.

Während Helen Langehanenberg (Mannschaftssilber Olympische Spiele 2012,
zweifache Vize-Europameisterin und Mannschaftseuropameisterin 2013) zum
Thema „Problemlösungen in der täglichen Dressurarbeit“ sprach, ging es im
Vortrag von Karsten Huck (Bronzemenaillengewinner Olympische Spoiele,
Reitmeister) um „Springtraining und Gymnastizierung“. Die kostenlose
Veranstaltung war mit 600 Anmeldungen bereits seit Wochen ausgebucht.

Das Mercedes-Benz Reiter Forum ist eine Reitsport-Lehrveranstaltungsreihe,
die seit 2007 bundesweit in Mercedes-Benz Niederlassungen und Autohäusern
durchgeführt wird. Dabei präsentieren jeweils zwei international renommierte
Spitzensportler aus dem Dressur- und Springreitsport spannende Vorträge und
geben so ihr Fachwissen an Berufsbereiter und interessierte Amateur- und
Turnierreiter weiter.

Freuten sich über ein „volles Haus“ beim Reiter Forum in Dortmund (v.l.): Gerd Hewing, Direktor Mercedes-Benz Dortmund, Dressurreiterin Helen Langehanenberg, Organisator Frank Henning und Springreiter Karsten Huck.